Ersatz-/Notstromversorgung in Photovoltaikanlagen

eigen 1

Photovoltaikanlagen Komplettinstallation

Photovoltaik komplett aus einer Hand

• Beratung / Planung
• Dachinstallation
• Elektroinstallation
• Netzanmeldung

Alle modernen
Modultypen

• Glasmodule
• Leichtbaumodule
• Solarfolien

Innovative Technik inkludiert

• Laden bidirektional
• Monitoring App
• Dynamische Stromtarife

Senken sie ihre Stromkosten durch eine eigene Photovoltaikanlage
Photovoltaik App
Photovoltaikanlagen Komplettinstallation

Ihre Notstromversorgung

Notstromversorgung - Ihre Sicherheit bei Stromausfällen

So oder ähnlich könnte es beim nächsten Stromausfall heißen.

Dank Stromspeicher und Notstromschaltung ist Ihr Hausnetz auch bei Stromausfall gesichert.
Ermöglicht wird das durch die im Stromspeicher gesammelte elektrische Energie.
Im Normalfall sammelt der Stromspeicher tagsüber die von den Photovoltaikmodulen erzeugte elektrische Energie und gibt sie nachts ins Hausnetz ab.
Bei Ausfall der öffentlichen Stromversorgung gibt Ihr Wechselrichter ein Signal an den sogenannten Lastumschalter. Dieser trennt innerhalb weniger Millisekunden Ihre Hausversorgung vom Netz und schaltet auf Eigenversorgung durch den Stromspeicher um. Sobald die öffentliche Stromversorgung wieder hergestellt ist, wird wieder auf normalen Betrieb umgeschaltet.
Sie brauchen selber nichts unternehmen, der Prozess erfolgt vollautomatisch.
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine „unterbrechungsfreie Stromversorgung“ (USV) handelt.
Die kurze Unterbrechung reicht oftmals schon aus, um z.B. Desktop-Computer zum Absturz zu bringen.

Notstromschalter Photovoltaikanlagen
Lastumschalter für die Notstromversorgung in Photovoltaikanlagen

Die wichtige Unterscheidung

Worin liegt der Unterschied zwischen Ersatz- und Notstrom?

Es gibt viele verschiedene Notstromsysteme/Ersatzstromsysteme, aber was genau ist ein Notstromsystem oder Ersatzstrom?

Es ist ein System, das bei Stromausfall automatisch so umschaltet, dass der selbst erzeugte Strom genutzt werden kann. Entweder weil gerade Strom erzeugt wird, oder weil der Speicher noch Energie besitzt, welche er abgeben kann.

Übliche Solaranalgen ohne Notstrom/Ersatzstrom sind auf die Verbindung zum externen Stromnetz angewiesen, weil sie die Drehstromfrequenz von da beziehen und die Anlagen funktionieren grundsätzlich nur, wenn das externe Stromnetz anliegt.  Man spricht von sogenannten ON-Grid Systemen.

Bei einem Notstrom- oder Ersatzstromsystem wir dann, sofern das externe Stromnetz wegfällt auf einen Off-Grid Betrieb umgestellt und das Netz physisch getrennt. Ihre Solaranlage kann somit auch ohne das externe Stromnetz funktionieren und Sie mit Strom versorgen.

Zu unterscheiden ist zwischen Notstrom und Ersatzstrom.

Notstrom ist eine Behelfslösung, welche keine vollwertige Stromversorgung Ihres Hauses bereitstellt.

Je nach System stehen Ihnen dann Steckdosen oder eine Steckdose, welche Sie bei externen Stromausfällen verwenden können, zu Verfügung oder Sie geben eine gewisse Anzahl wichtiger Geräte vor, welche Sie im „Notfall“ betreiben wollen.

All dies ist aber von der jeweiligen Leistung der Notstromversorgung begrenzt. Die Leistungsabgabe ist auch oft nicht besonders hoch und meist nur einphasig. Es ist aber üblicherweise nicht so, dass Sie ihr Haus mit Wachmaschine, Herd und allen gewünschten Geräten betreiben können.

Ist ist also ein System, welche sich auf die nötigsten Dinge beschränkt ist.

Hingegen haben Ersatzstomsysteme den Anspruch Ihr Haus vollständig mit Strom zu versorgen, so als wäre das externen Netz komplett vorhanden.

Natürlich sind diese Systeme auch von der Leistungsabgabe begrenzt. Da hat jeder Hersteller unterschiedliche Systeme und die Entwickelung schreitet voran. Grundsätzlich ist Ersatzstrom auch immer 3-Phasig und daher belastbarer als der meist 1-Phasige Notstrom. Es gibt aktuell Ersatzstromsysteme welche 9 KW und mehr liefern können. Das sollte für die meisten Haushalte ausreichen um über den externen Stromverbrauch hinwegzukommen.

Die Wahl des geeigneten Stromspeichers ist damit elementar verbunden. Die Systeme sind oftmals auch nur in Kombination erhältlich

Stromspeicher-Anlagen ohne Funktion der Notstrom-Steckdose

Die Hauptfunktion handelsüblicher Stromspeicher in Deutschland ist die Steigerung der Eigennutzung von günstigem Solarstrom. Fällt das Stromnetz aus, ist keine Notstromversorgung vorgesehen

Stromspeicher-Anlagen mit funktion der Notstrom-Steckdose

Einige Stromspeichsysteme verfügen zudem über eine Notstrom-Steckdose bzw. es ist möglich eine anzuschließen. Diese kann im Notfall eine große Hilfe sein. Während eines Stromausfalls gibt es Zeiten, in denen Sie manuell auf Ihre Beleuchtung und Elektrogeräte zugreifen können. Dadurch wird sichergestellt, dass elektrische Energie genutzt werden kann, bis die Batterien vollständig entladen sind. Eine Solaraufladung findet nicht immer statt. Dies hängt vom jeweiligen System ab. Außerdem sind keine aufwendigen Installationsarbeiten erforderlich.

Ersatzstromversorgung ohne Aufladung der Stromspeicher

Soll das Haus bei einem Stromausfall weiterhin mit Strom versorgt werden, muss eine Anlage mit Ersatzstromversorgung installiert werden. Es ist einfach, erschwinglich und kann bei Stormausfällen besonders sinnvoll sein. Stromspeicher gleichen etwaige Ausfälle des öffentlichen Stromnetzes zeitweise aus. Außerdem können sie bei Netzausfall in begrenztem Umfang Ersatzstrom liefern. Die abgegebene Leistung des Speichers ist ja nach System begrenzt. SIe müssen also wissen wie hoch dieser Bedarf sein kann.Einige System können bei einem Netzausfalls nicht den Speicher laden. Dies ist aber nur bei wenigen Systemen der Fall. Den Strom aktuell erzeugten Strom nutzen können Sie dann aber trotzdem.

Ersatzstromversorgung mit Aufladung der Stromspeicher

Bei einem Stromausfall wird, je nach System, Ihr Stromspeicher nicht weiter von der Photovoltaikanlage geladen. Dazu müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Speichereinheit über ein separates Ladegerät verfügt und über die Fähigkeit verfügt, durch Solarmodule aufgeladen zu werden. Das können fast alle neune Systeme.  Mit einer dreiphasigen Notstromversorgung ist es möglich das gesamte Haus zuverlässig mit Strom  zu versorgen, bis die Netzleitungen wieder verfügbar sind. Natürlich ist auch hier die Leistungsabgabe wieder durch das jeweilige System begrenzt und die Stromersorgung ist ebenfalls abhängig von der Speichergröße und der erzeugten Stromleistung der Solarmodule. Dieses System stellt für den Notfall das beste System dar.

Wichtige Fragen

Einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn eine Notstromlösung integriert werden soll
  • Was ist Ihr Strombedarf, welche Geräte und wann werden Sie ihn jeweils verbrauchen? Je mehr Arbeit das System bei Stromausfall leisten kann, desto teurer wird es.
  • In welchem Umfang wollen Sie bei Stromausfall von elektrischer Energie versorgt werden? Reicht Ihnen Notstrom oder Ersatzstrom?
  • Welche Geräte sollen elementar weiter betrieben werden und in welchem Zeitraum?
  • Soll Ihr Speicher während eines Netzseitigen Stromausfalls von Ihren Solarmodulen geladen werden? Das können nicht alle Systeme.
  • Innerhalb welcher Zeit soll das System von Netzstrom auf Ersatzstrom/Notstrom umschalten?

Ihre eigene Photovoltaikanlage

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin

Notstromsysteme sind sinnvolle Ergänzungen zu einer Photovoltaikanlage, da sie bei Stromausfällen den Betrieb wichtiger Geräte in Ihrem Haushalt aufrecht erhalte und damit eine höhere Unabhängigkeit ermöglichen.

Es existiert ein breites Angebot an Not- und Ersatzstromlösungen mit sehr unterschiedlichen Technologien und Konzepten. Welches System passt am besten zu Ihren persönlichen Anforderungen?

Gerne planen wir mit Ihnen eine Photovoltaikanlage mit einer sicheren Stromversorgung. Vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Vor-Ort-Termin mit einem unserer Berater.

  • Detaillierte Ermittlung von Standort und Bedarf / Lastgang
  • Erstellung einer detaillierten Umsetzung / Planung
  • Berechnung des Selbstversorgungsgrades und der Energiekostenreduzierung
  • Berechnung der notwendigen  Speicherkapazität
  • Kalkulation der Kosten und Erstellung eines Angebots
  • Empfehlung für Not- oder Ersatzstrom

Telefon

+49 (0)34 31 695 95 10

E-Mail

info@sbt-energie.de

Sehr gern beraten wir sie persönlich oder senden Ihnen nach Ausfüllen unseres kleinen Fragebogens ein kostenfreies Angebot. Selbstverständlich können Sie uns auch über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.

Solaranlagen | komplette Installation 
Wir sind ein sächsischer Elektro- Fachbetrieb und auf die Komplettinstallation von Photovoltaikanlagen spezialisiert.
Nach oben scrollen